Das Feld aller Möglichkeiten – Dr. Joe Dispenza und seine Arbeit

Nach einem schweren Unfall querschnittgelähmt, fand Dr. Joe Dispenza mit Meditation und positivem Mindset einen eigenen Weg der Heilung. Seitdem widmet er sein Leben der Hirnforschung, lehrt Methoden zur Selbstheilung und erklärt Glück zur Übungssache.

Wie alles begann …

Im Alter von 23 Jahren wurde Dr Joe Dispenza bei einem Triathlonwettbewerb auf dem Fahrrad von einem Geländewagen erfasst, vom Rad gerissen und mehrere Meter über den Asphalt geschleudert. Sechs Wirbel im Bereich der Brustwirbelsäule waren verletzt, einer davon war zu sechzig Prozent gebrochen. Der behandelnde Arzt erklärte ihm, dass er nie wieder würde gehen können, und das einzige, was ihm helfen könne zumindest mit dem Rollstuhl mobil zu sein, sei ein schwerer operartiver Eingriff, bei dem seine Wirbelsäule mit Stangen fixiert werden sollte. Drei weitere Ärzte, die er danach konsultierte, waren alle derselben Meinung, und sie machten ihm klar, dass er außerdem schnell handeln müsse.

Trotz aller vernichtenden Einschätzungen der Ärzte, stand für ihn immer eines fest: „Die Kraft, die den Körper erschaffen hat, ist auch fähig, den Körper zu heilen.“ Und so versprach er sich: „Sollte ich gesund werden, werde ich den Rest meines Lebens darauf verwenden, diese Kraft zu erforschen und ihr zu dienen.“

Und so geschah es.
Gegen den Widerstand der Ärzte verliess er das Krankenhaus. Er unterzog sich einem rigorosen Plan der Selbstheilung mit Diät, Physiotherapie, Meditation und „Gedankenhygiene“ – zweifelnde Gedanken erstickte er sofort im Keim. Nach zwei Monaten war das Schlimmste überstanden. Zehn Wochen später konnte er schmerzfrei und vollkommen geheilt in sein gewohntes Leben zurückkehren.

Diese Erfahrung führte dazu, dass er sich des Phänomens der Spontanheilung und der Überordnung des Geistes über die Materie widmete.
Er erforscht und lehrt seither, wie neue Gedanken und neue Überzeugungen das eigene Gehirn buchstäblich neu vernetzen und damit das Verhalten, emotionale Reaktionen und Gewohnheitsmuster verändern können.

Du kannst Dir sicher vorstellen, dass das Thema sehr umfangreich ist. In diesem Artikel möchte ich Dir einen groben Überblick über Dr. Dispenzas Arbeit geben. Außerdem beschreibe ich Dir am Ende eine kleine Übung, mit der Du seine Erkenntnisse für Dich nutzen kannst.

Vernetze Dein Gehirn neu!

Die meisten Menschen sind sich nicht darüber bewusst, wie stark sie in ihren gewohnten Emotionen verhaftet sind und wie ihr Gehirn diese Anhaftungen automatisch fortschreibt. Wir werden zu Sklaven unserer emotionalen Gewohnheiten, ohne es auch nur zu bemerken. Indem wir unsere Denkmuster beobachten und lernen, unser Gehirn mit neuen Mustern zu programmieren, können wir die Zyklen durchbrechen, die uns gefangen hielten, und uns für neue Wachstumsmöglichkeiten, Glück und emotionale Zufriedenheit öffnen.



All Deine Emotionen sind in Deinem Körper gespeichert, Dein Körper ist Dein unbewusster Geist. Und wenn Du Deinen Geist vernachlässigst, wenn der Körper somit zu mächtig wird, lenken wir nicht mehr aktiv unsere Zukunft, sondern sie wird von unserem unbewussten Geist, also von der Vergangenheit gesteuert. Du erschaffst Dir so die immer gleichen Probleme und Du versuchst sie auf die immer gleiche Weise zu lösen. Aber Du kannst Probleme nicht lösen auf der Ebene, auf der Du sie geschaffen hast.

Betrachte Materie genau!

Ein Atom besteht nur zu 0,000000001 % aus Partikeln (Proton, Neutron, Elektron) und zu 99,999999999 % aus leerem Raum. Dieser „leere“ Raum besteht aus Information, Energie, Frequenz.
Atome organisieren sich als Moleküle, Moleküle organisieren sich als Materie und werden zu Dingen oder zu Körpern, auch zu Deinem. Alles, was Du anfassen kannst, alles was Du als real empfindest existiert sozusagen nur als momentanes Phänomen.
Dein Körper: 0,000000001 % Materie, 99,999999999 % Energie!

Wir Menschen und alles um uns herum sind also viel mehr Energie als Materie. Und wenn Du es zulässt, dass Du mehr Körper bist als Energie, dann machst Du den Sklaven zum Meister und Du versuchst als Materie, Materie zu lenken. Materie lässt sich aber nur durch Energie lenken. Ansonsten erschaffen wir immer wieder die gleiche Realität und Dein gestern wird Dein heute sein, Dein letztes Jahr wird wie dieses sein, Deine neue Beziehung wie die vorige usw. usw. – Du steckst also buchstäblich in Deiner Vergangenheit fest.

Gehe von unserer dreidimensionalen Welt des Raum-Zeit-Kontinuums in die Welt der Möglichkeiten, an einen Ort ohne Raum und Zeit, an dem Du ein Niemand im Nichts bist. Das schaffst Du, indem Du all Deinen fünf Sinnen die Aufmerksamkeit entziehst und in einen meditativen Zustand gehst.

Wenn wir mehr Energie sind als Körper, haben wir auch Zugang zum Quantenfeld, genauer gesagt sind wir ein Teil davon. In diesem Feld sind alle Möglichkeiten der Realität enthalten. Und anstatt Deine Zukunft im Modell Deiner Vergangenheit – aus der Materie, aus Deinem Körper heraus – zu erschaffen, wählst Du nun aktiv eine der vielen Möglichkeiten Deiner Realität.

Ganz schön viel Theorie … ok, was bedeutet das jetzt für Dich?

Hör auf mit dem alten Modell der Realität! Reagiere nicht auf die Außenwelt, sondern nimm das Ergebnis vorweg, fühle Dich bereits so, wie Du Dich fühlen willst und erschaffe somit aktiv Deine Realität. Aktion statt Reaktion:
Warte nicht auf Erfolg, um Dich erfolgreich zu fühlen! Fühle Dich schon jetzt erfolgreich!
Warte nicht mit der Partnersuche bis Du wieder in Deine Lieblingsjeans passt! Fühle Dich schon jetzt liebenswert!

Bringe Deinem Körper bei, wie es sich emotional anfühlt, der Mensch zu sein, der Du sein willst!
Beschreibe eine klare Intention („So soll meine Zukunft sein!“), verbinde sie mit einer tief empfundenen Emotion („Und so fühlt sich diese Zukunft an.“), und dann übergib das Ganze einer übergeordneten Instanz!

Mache eine tägliche Übung daraus:
Setze oder lege Dich bequem hin, entspanne Dich und visualisiere Deine Zukunft vor Deinem inneren Auge. Gehe auch in Details! Wie ist Deine Umgebung? Wer ist an Deiner Seite? Wie reagieren andere auf Dich? Wie ist Deine Körperhaltung?
Dann gehe in eine tief empfundene Emotion von Freude, Freiheit, Wertschätzung oder Dankbarkeit – vor allem Dankbarkeit signalisiert Deinem Körper, dass Du bereist empfangen hast, was Du Dir wünschst und ist deshalb besonders wirkungsvoll. Versuche, Dieses Gefühl besonders intensiv zu fühlen. Dein Geist kann nicht unterscheiden zwischen einem Gedanken und der wirklich erlebten Realität. Wenn Du also beginnst, dich wie eine glückliche Person zu fühlen, dann ist das quasi erlebte Realität und Du wirst mehr vom Gleichen anziehen. Je länger Du diesen Zusand der erhöhten Emotion halten kannst, umso wirkungsvoller. Versuche aber mindestens zehn Minuten in diesem Gefühl zu bleiben.
Danach gib alles ab an eine übergeordnete Instanz! Nenne sie wie Du magst: Dein höheres Selbst, Gott, das Universum, und wisse dabei, dass für Dich gesorgt wird.

Bleibe auf jeden Fall dran, übe regelmäßig, übe täglich! Mach Dir eine tägliche Routine daraus, denn nur die Regelmäßigkeit ändert effektiv Deine Realität!

Hör Dir am besten „Dr. Joe“ selbst dazu noch einmal an:

So kannst Du Dr. Dispenzas Erkenntnisse ohne Aufwand nutzen

Wenn es Dir schwer fällt, für Dich alleine zu praktizieren, kannst Du Dir auch bei uns liebevolle Unterstützung holen und unsere kyo App „Motivation & Entspannung“ verwenden. Damit ist es ganz leicht, sich in einen emotionalen Wunsch-Zustand zu versetzen.

Lausche der wunderbaren Stimme unserer Sprecherin Anne und lass Dich von ihr begleiten:

Hörprobe „Liebe Deinen Körper!“ (kostenlos)

von der kyō Mobile App „Motivation & Entspannung“

Wir decken in der App viele zentrale Themen ab, die Dich zu einer bejahenden Einstellung zum Leben, zu Dir selbst und zu vielen wichtigen Bereichen wie Geld, Beziehung und Gesundheit begleiten. Viele Affirmations-Themen sind aufgrund von Hörerwünschen entstanden.

Du kennst Dich mit Affirmationen und Silent Subliminals noch nicht aus? Dann kannst Du hier mehr erfahren. Grundsätzlich liegt die Kraft darin, wiederholt positive Botschaften über Dich selbst zu hören. Diese kannst Du bewusst in normaler Lautstärke oder subliminal, also lautlos nebenher hören. In der App stellst Du Dir dazu eine Playlist zusammen, die automatisch wiederholt abläuft.

Du kannst unsere App kostenlos herunterladen und eine kleine Auswahl an Themen dauerhaft kostenfrei nutzen. Gegen einen monatlichen Beitrag stehen Dir alle Themen zur Verfügung.

ky-o Android App downloaden

ky-o iOS App downloaden

Ich bin Tanja, Gründerin von kyō.
Seit fast 20 Jahren orientiere ich mich am Buddhismus, meditiere regelmäßig und besuche Retreats.

Ich glaube daran, dass Glück dann entsteht, wenn Du Ja sagst zu Dir selbst. Das Leben ist ein fortwährender Entwicklungsprozess, und ich möchte Dir auf dieser Webseite Ideen, Konzepte und Produkte vorstellen, die mir auf meinem Weg schon geholfen haben.

Die KYO App

Höre regelmäßig positive Botschaften über dich selbst und ändere so selbst tief verwurzelte Glaubenssätze.
Probiere es kostenlos aus:

BUCHTIPPS